Soft-Skills Seminare „Forschung trifft Persönlichkeit“

Kompetenzen für eine erfolgreiche Laufbahn in Forschung und Wissenschaft

Sie suchen nach Soft-Skills-Seminaren für Doktoranden und Post-Doktoranden?

Exzellente Forschung erfordert herausragende Ideen, kritisches Denken, Fachwissen und Expertise im Umgang mit wissenschaftlichen Methoden. Doch nur mit einer Finanzierung durch Drittmittel oder einer Anstellung bei einer Forschungsinstitution lässt sich Ihre wissenschaftliche Laufbahn realisieren. So werden Sie als „Unternehmer Ihrer eigenen Forschung“ mit Aufgaben konfrontiert, die Sie stark mit Ihrem Umfeld vernetzen.

Durch Veröffentlichungen vermarkten Sie Ihre Forschungsergebnisse, durch den Diskurs mit der wissenschaftlichen Community positionieren Sie sich innerhalb dieser, durch die zielgerichtete Kommunikation mit Unterstützern finanzieren Sie sich und Ihr Team.

Trainings Research meets Personality

Für Ihren Erfolg in Wissenschaft und Forschung ist es entscheidend, dass Sie Ihre Fähigkeiten wirkungsvoll einsetzen können. Sie hören zu und interpretieren, Sie machen sich ein Bild vom Stand der Forschung und setzen Ihre eigenen Forschungsergebnisse in diesen Kontext, Sie sind kreativ und entwickeln Ideen für Lösungsansätze. Mit Abstraktion reduzieren Sie die Komplexität Ihres Themas und verdeutlichen Zusammenhänge. Dies ist auch die Grundlage für eine erfolgreiche und verständliche Kommunikation mit verschiedenen Zielgruppen.

Unter dem Motto „Forschung trifft Persönlichkeit“ greifen meine Soft-Skills-Seminare diese Fähigkeiten auf und vertiefen sie anhand verschiedener Themen, die während der Promotion und der ersten Jahre als Post-Doktorand wichtig sind. Während der Trainings durchdenken Sie Ihr eigenes Thema aus einer aktuellen Perspektive. Mit den neuen Erkenntnissen und einem grundlegenden Verständnis dafür, wie Sie Themen in Aufgabenstellungen transformieren, bringen Sie neue Energie in ihr aktuelles Forschungsprojekt und treiben es weiter voran.

Die Seminarreihe „Forschung trifft Persönlichkeit“ basiert auf meinen eigenen Erfahrungen als Doktorandin, als Doktorandenvertreterin einer International Max Planck Research School und als Trainerin und Beraterin von Nachwuchswissenschaftlern.
Diese Erfahrungen prägen die Wahl der Themen und der Methoden, die ich dank meines professionellen Hintergrunds als BDVT zertifizierte Trainerin nach neuesten didaktischen Kenntnissen einsetze. Für den Lernerfolg ist ein wichtiger Aspekt meiner Trainings der Transfer des Gelernten in die Praxis. Je nach Trainingsthema verfolge ich hierzu verschiedene Ansätze, die es Ihnen ermöglichen, neu auftauchende Fragen selbst zu beantworten und Ihre gewonnenen Kenntnisse in weiteren Projekten erfolgreich anzuwenden.

Ich trainiere auf Deutsch und Englisch und arbeite mit unterschiedlichen Methoden in Gruppen von 10 bis 50 Personen. Meine Teilnehmerunterlagen sind in Handbuchform aufbereitet, so dass sie zu einem späteren Zeitpunkt als Anleitung verwendet werden können. Zudem gibt es zu jedem Training ein Fotoprotokoll.

Neben den Themen meiner Seminarreihe „Forschung trifft Persönlichkeit“ greife ich auch gern Ihre eigenen Themen auf, wenn Sie in meinen Kompetenzbereich fallen.

Rufen Sie mich an oder nehmen Sie gleich hier Kontakt mit mir auf. Ich freue mich darauf herauszufinden, wonach genau Sie suchen.